Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Ausschließlichkeitsklausel

Für die gesamten Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Feasts of Eden Grazing Table Catering im folgenden FEASTS OF EDEN genannt.

§ 2 Gültigkeit von Angeboten / Auftragserteilung

Alle Angebote der Firma FEASTS OF EDEN  haben eine Gültigkeit von 7 Tagen, ausgehend vom Verfassungsdatum des Angebots. Jeder Auftrag muss vom Kunden schriftlich (Scan, Brief, Mail) bestätigt werden und gilt erst dann für beide Parteien als verbindlich. Abweichungen hiervon werden in den Angeboten gesondert dargestellt. Sollten dem Auftraggeber freie Termine mitgeteilt werden, so gibt das nur über den zum Zeitpunkt der Auskunft herrschenden Stand der Buchung Auskunft und ist keine Garantie für eine Verfügbarkeit eines Termins.

Alle Angebote sind unverbindlich und freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet sind. Dies gilt auch für angebotene Produkte oder Leistungen in unserem Onlineshop, sowie in Newslettern, Werbeanzeigen oder anderen Portalen ersichtlichen Angaben. Zu einer wirksamen Bestellung bedarf es immer einer schriftlichen Auftragsbestätigung unsererseits. 

§ 3 Bereitstellung der Leistung

Das Produkt- und das Dienstleistungsangebot von FEASTS OF EDEN kann sich saisonal-bedingt ändern. Sollten einzelne Produkte nicht vorhanden sein, behält sich FEASTS OF EDEN einen Austausch gegen zumindest gleichwertige Ware vor. Sollte ein Vorlieferant FEASTS OF EDEN nicht oder nicht rechtzeitig beliefern, so wird FEASTS OF EDEN von der Pflicht zur rechtzeitigen und vollständigen Lieferung frei, sofern sie daran kein Verschulden trifft.

§ 4 Preise 

Alle ausgewiesenen Preise für Speisen und Getränke auf unserer Homepage, sind in Euro angegeben und Endpreise.  Servicepersonal, Ausstattungsgegenstände und mögliche zusätzliche Transportkosten sind in den Buffet- und Getränkepreisen nicht enthalten. Die Müllentsorgung bzw. Abholung von Einwegverpackungen sind ebenfalls nicht in den Preisen enthalten. Diese Leistungen werden auf Wunsch gesondert angeboten und in Rechnung gestellt. Bei Durchführung von Veranstaltungen sind gegebenenfalls notwendige behördliche Genehmigungen, wie z.B. Gema grundsätzlich vom Kunden einzuholen und sind nicht Bestandteil unserer Leistungserbringung.

Die Korrektur eventueller Druckfehler behalten wir uns vor. Je nach Auftragsvolumen kann eine angemessene Vorauszahlung vereinbart werden.

§ 5 Zahlungen

Alle Rechnungen sind sofort, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Rechnungsstellung oder nach Vereinbarung ohne Abzug zu zahlen. FEASTS OF EDEN behält sich vor, bei Auftragserteilung eine Anzahlung in Höhe von 25 % der Auftragskosten mit unverzüglicher Fälligkeit in Rechnung zu stellen. Die Restsumme wird nach den oben genannten Zahlungsbedingungen fällig. Bei Zahlungsverzug des Auftraggebers ist die Gesellschaft berechtigt, die jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 bzw. 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verlangen.

§ 6 Lieferung und Lieferkosten 

Die Ermittlung der Transportkosten ist abhängig von Entfernung und Aufwand und erfolgt stets individuell. Sobald der Auftraggeber Kenntnis erlangt von Besonderheiten, die den Lieferort betreffen, wie z. B. Baustellen, lange Wege, Treppen über eine oder mehrere Etagen, nicht funktionierende Aufzüge etc., sind diese bei der Bestellung mitzuteilen, damit die Gesellschaft sich zeitlich und organisatorisch darauf einrichten kann. Bei Nichtmitteilung behält sich die Gesellschaft für besonders aufwendige, den Lieferort betreffende Gegebenheiten vor, eine Mehraufwandspauschale bis zu 5 % des Gesamtpreises zu berechnen

§ 7 Teilnehmerzahl

Die voraussichtliche Teilnehmerzahl ergibt sich aus der Auftragsbestätigung. Spätestens 10 Kalendertage vor der Veranstaltung hat der Kunde (Auftraggeber) die genaue Teilnehmerzahl schriftlich mitzuteilen. FEASTS OF EDEN behält es sich vor, evtl. Preisanpassungen bei veränderter Personenanzahl vorzunehmen. Kommen weniger Teilnehmer als gemeldet, wird die zuletzt bestätigte Personenzahl abgerechnet. Kommen mehr Teilnehmer, wird gemäß der tatsächlichen Teilnehmerzahl abgerechnet.

§ 8 Uhrzeit

Wenn sich auf Wunsch des Kunden die vereinbarten Anfangs- oder Endzeiten verschieben, ist FEASTS OF EDEN berechtigt, die dadurch entstehenden Mehrkosten in Rechnung zu stellen.

§ 9 Höhere Gewalt

FEASTS OF EDEN  ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, beispielsweise falls höhere Gewalt oder andere von FEASTS OF EDEN nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrags unmöglich machen. Im Falle höherer Gewalt, die zu einem Abbruch oder einer Unterbrechung des Vertrages führt, kann FEASTS OF EDEN vom Kunden die angefallenen Kosten und die in Erwartung der Vertragserfüllung bis dahin erbrachten Leistungen ersetzt bzw. vergütet verlangen, soweit FEASTS OF EDEN diese Leistungen nicht zumutbar anderweitig verwerten kann oder bösglaubig zu verwerten unterlässt.

§ 10 Witterungs- und Fremdeinflüsse

Bei Witterungs- und Fremdeinflüssen, die es unmöglich machen unseren Auftrag auszuführen, haftet die Firma FEASTS OF EDEN nicht. Eventuell geleistete Vorauszahlungen werden zurückerstattet.

§ 11 Verspätung

Die Firma FEASTS OF EDEN kann für eventuelle Verspätungen nicht verantwortlich gemacht werden, ausgenommen die Verspätungen die auf das Verschulden von FEASTS OF EDEN zurückzuführen sind.

§ 12 Haftung für eingebrachte Sachen

Für Verlust oder Beschädigung eingebrachter Sachen wird keine Haftung übernommen, es sei denn, der Schaden beruht auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten der Firma FEASTS OF EDEN oder ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

§ 13 Leihware

Das zur Präsentation und Transport nötige Equipment (Tabletts, Platten, Servierbesteck, Käsemesser, Schüsseln etc.) wird dem Kunden leihweise gegen eine vereinbarte Gebühr, überlassen. Wenn nicht anders vereinbart, ist und bleibt die Leihware Eigentum von FEASTS OF EDEN.

Die Rücknahme erfolgt unter Vorbehalt, da diese erst bei uns im Haus auf Vollständigkeit und Beschaffenheit geprüft wird. Für Beschädigung oder in Verlust geratenes Leihgut haftet der Kunde in Höhe des Wiederbeschaffungswertes.

§ 14 Änderung des Rechnungsadressaten

Die Firma FEASTS OF EDEN weist darauf hin, dass für etwaige Änderungen des Rechnungsadressaten nach Vertragsabschluss bzw. nach Rechnungslegung eine Gebühr von 35 € erhoben werden kann. Vertragspartner und damit Schuldner des Auftrags bleibt jedoch der ursprüngliche Auftraggeber.

§ 15 Kündigung/ Stornierung

Änderungen und Stornierungen bedürfen der Schriftform.

Bei einer Kündigung, eines Rücktritts oder einer Stornierung durch den Auftraggeber vom Vertrag mit FEASTS OF EDEN, aus einem Grund, den FEASTS OF EDEN NICHT zu vertreten hat, kann FEASTS OF EDEN wahlweise die konkret entstandenen Kosten und Vergütungsansprüche geltend machen oder Vergütungsansprüche pauschal gemäß der folgenden Staffelung erheben, soweit nichts anderes vereinbart ist:

Ab Bestätigung bis 21 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag 10 % der gesamten Auftragssumme, mindestens jedoch 50 €.

20 bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungstag 30 % der gesamten Auftragssumme

13 bis 4 Kalendertage vor Veranstaltungstag 70 % der gesamten Auftragssumme

ab 3 Kalendertage vor Veranstaltungstag 90 % der gesamten Auftragssumme.

Speziell für die Veranstaltung zugekaufte Speisen, Getränke, Equipment werden dem Auftraggeber zu 100% in Rechnung gestellt.

Auftragsgemäß mit Dritten für die jeweilige Veranstaltung abgeschlossene Verträge werden nach deren jeweiligen Rücktrittsbedingungen behandelt. Der Auftraggeber übernimmt alle diesbezüglich entstehenden Stornokosten.

§ 16 Haftung

FEASTS OF EDEN haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und darüber hinaus nur soweit ihre Vorlieferanten ihr gegenüber haften.

§ 17 Gefahrenübergang

FEASTS OF EDEN versichert, dafür Sorge zu tragen, dass die anzuliefernden Waren mit größter Sorgfalt und vorschriftsmäßig hergestellt und transportiert werden. FEASTS OF EDEN übernimmt für eine unsachgemäße Lagerung des Liefergegenstandes ab dem Zeitpunkt der Übergabe durch den Auftraggeber keine Haftung. 

Im Interesse der Qualität und im Hinblick auf die Richtlinien der Lebensmittelhygieneverordnung ist die Standzeit eines Buffets auf maximal zwei Stunden begrenzt. Danach endet die Gewährleistung von FEASTS OF EDEN. 

Für nach der Veranstaltung verzehrte Ware, die nicht gekühlt war, können wir keine Verantwortung übernehmen.

§ 18 Allergien

Soweit wie möglich versucht FEASTS OF EDEN Allergien und Unverträglichkeiten zu berücksichtigen, wenn diese im Vorfeld mitgeteilt werden. FEASTS OF EDEN kann keine Garantie geben, dass eine Kreuzkontamination nach der Übergabe ausgeschlossen ist. FEASTS OF EDEN arbeitet in Räumlichkeiten in denen auch Laktose, Gluten, Nüsse verarbeitet werden.

§ 19 Onlineshop 

19.1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

19. 2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit FEASTS OF EDEN. 

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

19. 3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

19.4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Sie haben bei einigen Produkten nach Absprache die Möglichkeit der Abholung bei Feasts of Eden, ? Daheim Manufaktur, Dieffenbachstraße 68, 10967 Berlin abzuholen.   

19.5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

19. 6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

19. 7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

19.8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

Kundendienst: Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen von Montag – Samstags  von 09:00 Uhr – 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0176 – 47 355 222 sowie per E-Mail unter hello@feastsofeden.com 

19.9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

19.10. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

19.11. Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und

Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

§ 20 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.

§ 21 Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz der Firma FEASTS OF EDEN. 

Abweichende Vereinbarungen oder Nebenabreden zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Stand November 2020

Terms & Conditions 

 

§ 1 exclusivity clause

These general terms and conditions of Feasts of Eden Grazing Table Catering, hereinafter referred to as FEASTS OF EDEN, apply exclusively to the entire business relationship.

§ 2 Validity of offers / placing of orders

All offers from FEASTS OF EDEN are valid for 7 days from the date the offer was written. Each order must be confirmed in writing by the customer (scan, letter, email) and only then is binding for both parties. Deviations from this are shown separately in the offers. If the client is informed of free dates, this is only available via the

Time of the information prevailing status of the booking information and is no guarantee for the availability of an appointment.

All offers are non-binding and non-binding, unless they are expressly marked as binding. This also applies to products or services offered in our online shop, as well as information available in newsletters, advertisements or other portals. A written order confirmation on our part is always required for a valid order.

§ 3 Provision of the service

The range of products and services offered by FEASTS OF EDEN may change depending on the season. If individual products are not available, FEASTS OF EDEN reserves the right to exchange them

against at least equivalent goods. If a pre-supplier fails to deliver to FEASTS OF EDEN or does not deliver on time, FEASTS OF EDEN is released from its obligation to deliver on time and in full, provided it is not at fault.

§ 4 prices

All prices shown for food and drinks on our website are given in euros and are final prices. Service staff, equipment and possible additional transport costs are not included in the buffet and beverage prices. The rubbish disposal or collection of disposable packaging are also not included in the prices. These services will be offered and billed separately on request. When organizing events, necessary official permits, such as Gema must be obtained from the customer and are not part of our service provision.

We reserve the right to correct any printing errors. Depending on the order volume, an appropriate advance payment can be agreed.

§ 5 payments

All invoices are to be paid immediately, but no later than 14 days from the date of invoicing or by agreement without deduction. FEASTS OF EDEN reserves the right to invoice a deposit of 25% of the order costs with immediate due date when the order is placed. The remaining amount is due according to the above payment terms. In the event of default in payment by the client, the company is entitled to demand the applicable statutory default interest of 5 or 8 percentage points above the base interest rate.

§ 6 delivery and delivery costs

The determination of the transport costs depends on the distance and effort and is always done individually. As soon as the client becomes aware of special features that affect the place of delivery, such as B. construction sites, long distances, stairs over one or more floors, non-functioning elevators, etc., these must be communicated when ordering so that the company can prepare for it in terms of time and organization. If there is no notification, the company reserves the right to charge a lump sum for additional expenses of up to 5% of the total price for particularly complex circumstances relating to the place of delivery

§ 7 number of participants

The expected number of participants results from the order confirmation. The customer (client) must provide the exact number of participants in writing no later than 10 calendar days before the event. FEASTS OF EDEN reserves the right to make any price adjustments if the number of people changes. If fewer participants come than reported, the last confirmed number of people will be billed. If more participants come, the actual number of participants will be charged.

§ 8 time

If, at the request of the customer, the agreed start or end times are postponed, FEASTS OF EDEN is entitled to invoice the resulting additional costs.

§ 9 Force Majeure

FEASTS OF EDEN is entitled to withdraw from the contract for an objectively justified reason, for example if force majeure or other circumstances for which FEASTS OF EDEN is not responsible make it impossible to fulfill the contract. In the event of force majeure, which leads to a cancellation or interruption of the contract, FEASTS OF EDEN can demand that the customer reimburse or reimburse the costs incurred and the services rendered in anticipation of the fulfillment of the contract, insofar as FEASTS OF EDEN does not reasonably otherwise can exploit or fail to exploit in bad faith.

§ 10 Weather and external influences

The company FEASTS OF EDEN is not liable for weather and external influences that make it impossible to carry out our order. Any advance payments made will be refunded.

§ 11 delay

The company FEASTS OF EDEN cannot be held responsible for possible delays, with the exception of delays that are due to the fault of FEASTS OF EDEN.

§ 12 Liability for items brought in

No liability is assumed for loss of or damage to items brought in, unless the damage is due to grossly negligent or willful behavior on the part of FEASTS OF EDEN or its vicarious agents.

§ 13 Loan Goods

Everything to presentation and transport equipment (trays, plates, serving utensils, cheese knives, bowls, etc.) loan, up to the customer for an agreed fee. Unless otherwise agreed, the loaned goods are and remain the property of FEASTS OF EDEN.

The return is subject to change, as this is only checked in-house for completeness and quality. The customer is liable for damage or loss of loaned items in the amount of the replacement value.

§ 14 Change of invoice addressee

The company feasts OF EDEN indicates that a charge of 35 € may be charged for any amendments to the bill addressee after signing the contract and after accounting. However, the contractual partner and thus the debtor of the order remains the original client.

§ 15 Termination / Cancellation

Changes and cancellations must be made in writing.

In the event of termination, withdrawal or cancellation by the client of the contract with FEASTS OF EDEN, for a reason for which FEASTS OF EDEN is NOT responsible, FEASTS OF EDEN can either assert the specific costs and claims for compensation or flat-rate compensation claims in accordance with the Unless otherwise agreed:

From confirmation up to 21 calendar days before the day of the event, 10% of the total order amount, but at least € 50.

20 to 14 calendar days before the day of the event 30% of the total order amount

13 to 4 calendar days before the day of the event 70% of the total order amount

from 3 calendar days before the day of the event 90% of the total order amount.

Food, drinks and equipment purchased specifically for the event will be billed to the client at 100%.

Contracts concluded with third parties for the respective event in accordance with the instructions will be treated according to their respective cancellation conditions. The client assumes all cancellation costs incurred in this regard.

§ 16 liability

FEASTS OF EDEN is only liable for intent and gross negligence and beyond that only to the extent that its sub-suppliers are liable to it.

§ 17 Transfer of Risk

FEASTS OF EDEN guarantees that it will ensure that the goods to be delivered are manufactured and transported with the greatest care and in accordance with regulations. FEASTS OF EDEN assumes no liability for improper storage of the delivery item from the time of handover by the customer.

In the interest of quality and with regard to the guidelines of the food hygiene regulation, the standing time of a buffet is limited to a maximum of two hours. After that, FEASTS OF EDEN’s warranty ends.

We cannot accept any responsibility for goods eaten after the event that were not refrigerated.

§ 18 allergies

As far as possible, FEASTS OF EDEN tries to take allergies and intolerances into account if they are communicated in advance. FEASTS OF EDEN cannot guarantee that cross-contamination after delivery will be impossible. FEASTS OF EDEN works in premises in which lactose, gluten and nuts are processed.

§ 19 online shop

19.1. scope

The following terms and conditions apply to all orders via our online shop. Our online shop is aimed exclusively at consumers.

A consumer is any natural person who concludes a legal transaction for purposes that are predominantly neither commercial nor their independent professional activity. An entrepreneur is a natural or legal person or a legal partnership who, when concluding a legal transaction, acts in the exercise of their commercial or independent professional activity.

19. 2. Contractual partner, conclusion of contract, correction options

The purchase contract is concluded with FEASTS OF EDEN.

When the products are placed in the online shop, we are submitting a binding offer to conclude a contract for these items. You can initially place our products in the shopping cart without obligation and correct your entries at any time before submitting your binding order by using the correction aids provided and explained in the order process. The contract is concluded when you accept the offer for the goods in the shopping cart by clicking the order button. Immediately after submitting the order, you will receive another confirmation by email.

19. 3. Contract language, contract text storage

The language available for the conclusion of the contract is German.

We save the contract text and send you the order details and our terms and conditions in text form. You can see the contract text in our customer login.

19.4. Delivery terms

In addition to the stated product prices, shipping costs are added. You can find out more about the amount of shipping costs in the offers.

You have the option of picking up some products from Feasts of Eden, ? Daheim Manufaktur, Dieffenbachstraße 68, 10967 Berlin, upon request.

19.5. Payment

The following payment methods are generally available in our shop:

PayPal

In the ordering process you will be redirected to the website of the online provider PayPal. In order to be able to pay the invoice amount via PayPal, you must be registered there or first register, legitimize with your access data and confirm the payment instruction to us. After placing the order in the shop, we ask PayPal to initiate the payment transaction. The payment transaction is carried out automatically by PayPal immediately afterwards. You’ll get more information during the ordering process.

19. 6. Retention of title

The goods remain our property until full payment.

19. 7. Transport damage

If goods are delivered with obvious transport damage, please complain about such errors to the deliverer as soon as possible and contact us immediately. Failure to make a complaint or contact us has no consequences for your legal claims and their enforcement, in particular your warranty rights. However, they help us to assert our own claims against the carrier or the transport insurance.

19.8. Warranties and guarantees

Unless otherwise expressly agreed below, the statutory right to liability for defects applies.

The above restrictions and shortened deadlines do not apply to claims based on damage caused by us, our legal representatives or vicarious agents

  • in the event of injury to life, limb or health
  • in the event of willful or grossly negligent breach of duty as well as malice
  • In the event of a breach of essential contractual obligations, the fulfillment of which makes the proper execution of the contract possible in the first place and compliance with which the contractual partner may regularly rely (cardinal obligations)
  • as part of a guarantee promise, if agreed or
  • as far as the scope of the Product Liability Act is open.

Information on any additional guarantees that may apply and their precise conditions can be found with the product and on special information pages in the online shop.

Customer service: You can reach our customer service for questions, complaints and complaints from Monday to Saturday from 9:00 a.m. to 6:00 p.m. on 0176 – 47 355 222 and by email at hello@feastsofeden.com

19.9. liability

We are always unrestrictedly liable for claims due to damage caused by us, our legal representatives or vicarious agents

  • in the event of injury to life, body or health
  • in the event of willful or grossly negligent breach of duty
  • for guarantee promises, if agreed, or
  • as far as the scope of the Product Liability Act is open.

In the event of a breach of essential contractual obligations, the fulfillment of which makes the proper execution of the contract possible in the first place and on whose compliance the contractual partner can regularly rely (cardinal obligations) through slight negligence on the part of us, our legal representatives or vicarious agents, the amount of liability is foreseeable at the time the contract was concluded Damage limited, the occurrence of which can typically be expected.

In addition, claims for damages are excluded.

19.10. Dispute resolution

The European Commission provides a platform for online dispute resolution, which you can find here. We are ready to take part in an out-of-court arbitration procedure before a consumer arbitration board.

11/19 Protection of minors

If your order includes goods, the sale of which is subject to age restrictions, we use a reliable process that includes a personal identity and

Age check ensures that the customer has reached the required minimum age. The deliverer only hands over the goods after the age check and only to the customer personally.

§ 20 Severability Clause

Should a provision of these general terms and conditions or a provision in the context of other agreements be or become ineffective, this shall not affect the effectiveness of all other provisions.

§ 21 Place of jurisdiction and applicable law

The exclusive place of jurisdiction for all legal disputes is the headquarters of FEASTS OF EDEN.

Deviating agreements or side agreements to these General Terms and Conditions must be in writing to be effective.

As of November 2020